Logo der Stadt Riedlingen – zur Startseite

Hinweis auf die Räum- und Streupflicht der Straßenanlieger

Bereits im letzten Mitteilungsblatt wiesen wir darauf hin, dass und in welcher Form die Anlieger zum Räumen und Streuen verpflichtet sind.

Räumfahrzeug im Einsatz im Winterdienst

Wir bitten Sie nochmals eindringlich um Ihre Mithilfe für einen reibungslosen Winterdienst.Die Mitarbeiter des Bauhofs sind bei Schneefall und Eisglätte Tag und Nacht pausenlos im Einsatz, um für die Bürgerschaft die Straßen sicher zu machen und die Mobilität zu ermöglichen. Es würde ihre Arbeit sehr erleichtern, wenn Fahrzeuge bei Schneefall möglichst nicht im öffentlichen Verkehrsraum sondern in eigenen Hofflächen und Garagen abgestellt würden, damit die Fahrbahnen vom Schnee geräumt werden können.Mit parkenden Fahrzeugen muss zwingend die Mindestfahrbahnbreite der Straße von 3,05 m freigehalten werden. Bitte beachten Sie dies auch und vor allem entlang von Strecken, auf denen der Buslinienverkehr verläuft! Aus diesem Grund kam es in der letzten Woche zu deutlichen Verspätungen im Öffentlichen Personennahverkehr in Riedlingen. Unter: http://www.riedlingen.de/Home/Politik+_+Verwaltung/Ortsrecht.html können Sie den genauen Wortlaut der Räum- und Streupflichtsatzung der Stadt Riedlingen nachlesen. Das Parken auf dem Gehweg ist nicht erlaubtImmer wieder stellen Anwohner oder auch der Vollzugsdienst fest, dass Fahrzeuge auf Gehwegen abgestellt werden. Dies zwingt Fußgänger dazu, auf die Fahrbahn auszuweichen. Beispielsweise Kinder, Personen mit Kinderwagen oder Ältere sind dabei besonders gefährdet. Wir bitten dies zu beachten.