Logo der Stadt Riedlingen – zur Startseite

Was ist los in der Mühlvorstadt?

Neues vom Begegnungszentrum für Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte

Mühlvorstadt
Logo Ökumenische Migrationsarbeit Landkreis Biberach

Spieleabende ab Mittwoch, 18. Januar, 18 bis 20 Uhr (oder länger!): Für alle, die Spaß an Spielen haben und neue Leute kennenlernen wollen, gibt es an zunächst vier Terminen Gelegenheit dazu. Geringere Deutschkenntnisse sind kein Hindernis! Spielespenden sind willkommen!
 
Treffpunkt Offenes Ohr, ab 26.Januar jeden Donnerstag von 14 bis 16 Uhr: Bei einer Tasse Tee oder Kaffee können entspannte Gespräche geführt, Ideen gesponnen oder Fragen und Anliegen aller Art (Behördenschreiben,  Ausfüllen von Anträgen, Tipps zur Wohnungssuche u.a.) vorgebracht werden. Zur Erweiterung des Teams, auch zu anderen Öffnungszeiten, sind weitere Engagierte willkommen!
 
Austausch- und Vernetzungstreffen am Donnerstag, 26. Januar, von 18 bis 20 Uhr: Eingeladen sind alle, die sich für ein ehrenamtliches Engagement in der Migrations- und Integrationsarbeit interessieren oder als ehren- oder hauptamtliche Akteure bereits in diesem Bereich aktiv sind. Ziel ist es, voneinander zu erfahren, Synergien auszuloten und ggf. gemeinsame Strategien zu entwickeln um bedarfsgerechte Angebote machen zu können. Ansprechpartnerin ist Helene Kopf, Koordinatorin des Begegnungszentrum Mühlvorstadt der Ökumenischen Migrationsarbeit von Caritas und Diakonie, mobil erreichbar unter +49 175 2592204 oder per E-Mail unter kopf.h@caritas-biberach-saulgau.de,  www.integration-bc.de, Stichwort Begegnungszentrum Mühlvorstadt.